Region
08.12.2020
24-Stunden-Frist bei leichtem Infekt
Erkältungssymptome: Rheinland-Pfalz verschärft Regeln / Schüler und Kita-Kinder müssen auch bei Schnupfen erstmal aussetzen

Von Sonja Werner

MAINZ. Die Regeln für erkältete Schülerinnen und Schüler sowie Kindergartenkinder werden strenger. Nachdem im Sommer im sogenannten „Schnupfen-Papier“ des Landes festgelegt worden war, dass Kinder mit leichtem Husten und Schnupfen ohne Fieber und ohne großes Krankheitsgefühl weiter die Schulen und Kindergärten besuchen dürfen, ist diese Regelung Ende vergangener Woche aufgehoben worden. Nun gilt auch bei schwachen Erkältungssymptomen wie leichtem Schnupfen oder Husten, dass die Kita oder Schule nicht besucht werden darf – und zwar für mindestens 24 Stunden. Erst wenn der Allgemeinzustand des Kindes nach dieser Frist gut se